Bericht für die Homepage zum Schöpfungsprojekt der evang. Religionsklasse 5 Drucken
Samstag, 21. März 2009 um 07:23
„Schöpfung bedroht“ – hieß das Thema, dem sich die Schüler der Klasse 5 in der evangelischen Religion stellten. Was können wir „Kleinen“ schon machen? Haben wir überhaupt eine Chance, wenn wir die Schöpfung bewahren sollen? Die meisten der Schüler waren überzeugt, dass eigentlich schon jeder ein bisschen was dazu beitragen kann – beim Müll könnte die Eigenarbeit ja beginnen. So sollte eine Collage in Gruppen erstellt werden, die die Bedrohung der Schöpfung im Kleinen – bei uns in der Schule – sichtbar macht.
Es durften sich die Schüler dann auch nicht zu fein sein, im Pausenhof und im Schulhaus den Müll zu durchstöbern, um darin Material für ihre Plakatarbeit zu finden. Nach anfänglichem Zögern sprudelten die Schüler vor Ideen und zogen  sogar die muslimischen Gäste in der Religionsgruppe mit in den Bann. Am Ende stellten sich alle stolz zum Gruppenfoto in der Eingangshalle der JERS auf, wo die Ergebnisse auf Ausstellungswänden noch eine Weile zu bewundern sind.
                                                                                                            Sabine Jacob 03/09